Applaus, bitte!

Bei den Jugendtheatertagen in Ludwigsfelde vom 20. bis 29.08.2021 zeigen junge Schauspieler ihr Talent – dazu gibt es begleitendes Programm.

Ende August erwartet die Ludwigsfelder ein neues und einzigartiges Veranstaltungsformat: die Jugendtheatertage – ein Projekt des Ludwigsfelder Vereins KULTUR­FORUM. Es bringt die „Theatermacher“ der Region zusammen und bietet Jugendlichen von elf bis 18 Jahren die Möglichkeit, mit und von Profis in Workshops zu lernen, selbst auf der Bühne zu stehen, Gleichgesinnte kennenzulernen und sich auszutauschen.
Die Stadt Ludwigsfelde unterstützt die Veranstalter tatkräftig und stellt alle Räumlichkeiten und technischen Möglichkeiten, die das Klubhaus zu bieten hat, zur Verfügung. Die Stadtwerke Ludwigsfelde unterstützen das Projekt finanziell.

Auftaktveranstaltung

Der Schauspieler Sebastian Schwarz ist Pate der Veranstaltung und dank ihm startet das erste Eventwochenende am Freitag, 20. August direkt mit einem Highlight. Es gibt eines seiner Filmprojekte zu sehen: „Als ich mal groß war“. Über fünf Jahre haben Lilly Engel und Philipp Fleischmann die drei Kinder Lucas, Marius und Renée begleitet, um ihr Aufwachsen in einer Mischung aus Dokumentar- und Spielfilm festzuhalten. Die beiden Filmemacher und die Hauptdarsteller Sebastian Schwarz und Constantin von Jascheroff werden vor Ort sein, über das Projekt berichten und Fragen beantworten. Danach können sich die Jugendlichen am Lagerfeuer im Klubhaushof kennenlernen.

Begleitendes Programm

Am Samstag und Sonntag finden die WORKSHOPS für die Teilnehmer statt. Dabei sind die Themen vielfältig. Grundlagen des darstellenden Spiels, Sprecherziehung und Bühnenpräsenz, ja sogar Bühnenkampf werden angeboten und die Bereiche Performance-, Improvisations- und Tanztheater abgedeckt.
Am Mittwoch, 25. August findet eine TALK-VERANSTALTUNG mit Sebastian Schwarz und weiteren prominenten „Special guests“ statt. Die Schauspieler berichten über ihren Werdegang und Berufsalltag. Tickets für diesen Abend gibt es ab Mitte Juni über reservix.de, genauso wie die Karten für die Aufführungen, die am zweiten Wochenende der Jugendtheatertage gezeigt werden.

Jugendliche Darsteller

Am Freitag, 27. August wird es ein Gastspiel von Studenten der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf geben. Am Samstag und Sonntag werden die Jugendtheatergruppen Stücke aus ihrem Repertoire auf mehreren Bühnen im Klubhaus und im Innenhof aufführen und Ergebnisse einiger Workshops präsentieren. Mit dabei sind u. a. die Theatergruppe der Musikschule und die Gruppe Act Attack. Schülerin Mia Dräger (17) erzählt: „Das ist wirklich nach einer langen Lockdown-Durststrecke echt ein Lichtblick am Ende des Tunnels. Es wird das Event des Jahres für uns alle werden. Ich freue mich riesig darauf, auch andere in unserem Alter auf der Bühne zu sehen, und darauf, dass wir Theaterfans uns alle mal austauschen können. Unser Stück „Die Eierlegende Wollmilchsau“ können wir endlich auf der großen Klubhausbühne präsentieren, nachdem wir eigentlich bereits im Juni 2020 einen Aufführungstermin hatten und immer wieder verschieben mussten.“ Marina Khan, Vorsitzende des KULTURFORUM LUDWIGSFELDE E. V. ergänzt: „Wir freuen uns sehr über die Anmeldungen von Jugendlichen aus Berlin, Potsdam und dem Umland von Ludwigsfelde. Dieses überregionale Interesse bestätigt unsere Idee.“

Tolle Möglichkeit

Amelie Schubert (18) unterstützt die Organisatoren um Dörthe Dräger (Leiterin der Theatergruppe Act Attack) und ist begeistert von den Möglichkeiten, die den Jugendlichen geboten werden. „Das ganze Klubhaus dürfen wir nutzen, die Technik wird gestellt, und es wird mehrere Bühnen geben. Wir hoffen auf tolles Sommerwetter, und dann wird das ein richtiges Festival-Ambiente mit cooler Musik und guter Stimmung. Und wir alle können das machen, was wir lieben – in andere Rollen schlüpfen, uns verwandeln und auf der Bühne stehen … das Publikum begeistern. Einfach nur Hammer! Das entschädigt auf jeden Fall etwas für die schwierige Homeschooling-Zeit.“